22.04.2019
Größtes Direktvermarkter-Projekt im Innviertel gestartet

Foto: Stemmer

Mehr als 200 interessierte Gäste waren am Montag 28.1.2019 im Schloss Sigharting dabei, um den Grundstein für das größte Direktvermarkter-Projekt im Innviertel zu legen. Die Leader Organisationen Sauwald-Pramtal, Mitten im Innviertel sowie Oberinnviertel-Mattigtal haben mit dem Projekt „Direktvermarktung Innviertel – Gemeinsam Wertschöpfen“ die bisher größte regionale Initiative in diesem Wirtschaftssektor gestartet. In den nächsten drei Jahren soll von Schärding bis Braunau unter der Projektträgerschaft vom Verein „Wie´s Innviertel schmeckt“ intensiv gemeinsam mit und für die Direktvermarkter gearbeitet werden.

Laut Landwirtschaftskammer gibt es mehr als 400 Direktvermarkter in der Region, allerdings nur ein Bruchteil davon ist auch auffindbar. Daher beschäftigt sich die erste von vier Säulen des Projektes beim Thema „Sichtbar machen“. Es wird ein Produzentenhandbuch erstellt, in dem Direktvermarkter und ihr Angebot aufgeführt werden und das auf Gemeinden, Wirtshäusern und Tourismusbüros im ganzen Innviertel aufliegt. Ergänzt wird das Angebot durch eine digitale Plattform, die laufend aktualisiert wird. Die innviertelweite Plattform soll bis spätestens Herbst online sein, das Handbuch noch heuer in Druck gehen.

Die 2. Säule umfasst das „voneinander lernen und profitieren“ durch intensiven Austausch, praxisrelevante Schulungen oder indem man bei Einkauf oder Werbemaßnahmen Synergien nutzt.

In der 3. Säule steht das Erschließen neuer Zielgruppen (Gastronomie, Tourismus, Großküchen und Gemeinden) auf der Agenda.

Schließlich finalisiert das Thema „Bewusstseinsbildung“ als 4. Säule das Fundament des Projektes. Dabei ist es wichtig, schon bei den Jüngsten anzufangen, um Regionalität und Nachhaltig langfristig tief zu verankern.

 

Infoveranstaltungen in Ried und Braunau
Sigharting war die erste – weitere Informationsveranstaltungen für Direktvermarkter folgen demnächst in den Bezirken Braunau und Ried:

Für den Bezirk Braunau wird am Leader-Projekt am Mittwoch, 13. Februar, um 19.30 Uhr, beim Mostheurigen Sagmeister in Jeging weitergearbeitet

Für den Bezirk Ried im Innkreis findet die Infoveranstaltung am Donnerstag, 7. März, um 19.30 Uhr, in der Burg Obernberg statt.

 

Projektkurzinfo und Infos zum Beitritt: beitrittsgruende_KurzinfoProjekt

 

Kontakt:

Ing. Mag. Georg Gumpinger sowie Anita Lang

Tel.: 0677/63377675