22.04.2018
Spatenstich für den Granatzweg

Der bestehende Granatzweg von Geiersberg nach St. Willibald wird nach intensiver Planungs- und Vorbereitungszeit in allen Gemeinden mit neuen, attraktiven Plätzen gestaltet. Einerseits wird dabei unter anderem die natürliche Umgebung des Granatzwegs als auch die Geschichte der alten Grenze zu Bayern neu gezeigt.

Ziel ist es, das Potential des Granatzwegs für Tourismus und Freizeit stärker auszuschöpfen und damit eine wesentliche nachhaltige Wertschöpfung in die Region Sauwald-Pramtal entlang des Themenwanderweges zu bringen.

Der Themenwanderweg Granatz ist kein künstlich angelegter Wanderweg, sondern historisch in der gesamte Region, stark emotional verwurzelt. Mit diesem Projekt wird das natürliche und kulturelle Erbe der Region erhalten und weiterentwickelt.

Mit der Etablierung neuer Einrichtungen und Angebote entlang des Weges und einer verstärkten Einbindung der umgebenden Lebensräume will man das „Erlebnis Granatzweg“ abwechslungsreicher und naturnaher machen.

Der Themenwanderweg bietet in Kooperation mit den Partnern aus Kultur und Wirtschaft ein attraktives Wanderangebot für jeden gewünschten Zeitraum und stellt dazu auch einen geschulten Wanderführer, Stichwort „geführte Wanderungen“.

Spatenstich St. Willibald:

Der Auftakt der Umsetzungsarbeiten nach den intensiven Planungs- und Gestaltungsarbeiten erfolgte in St. Willibald von wo aus bis Oktober 2018 in allen Granatzweggemeinden unterschiedliche neue Stationen und Plätze geschaffen werden. Die Umsetzung wird von der innovativen und regional verankerten Gruppe Wüdwux (www.wüdwux.at) gestaltet und geleitet.

Der Spatenstich fand am vergangenen Donnerstag am Gemeindeplatz in St. Willibald statt. Dabei standen die BürgermeisterInnen der Granatzweg-Gemeinden, Obmann der ARGE Granatzweg Wolfgang Gadringer, die Künstlergruppe Wüdwux und  der LEADER-Obmann Bgm. Alois Selker für Infos und Gespräche zur Verfügung.

Über den Granatzweg:

Das Projekt Granatzweg wird von der ARGE Granatzweg unter Führung von Wolfgang Gadringer betrieben. Die ARGE Granatzweg besteht aus den 8 Granatzweg-Gemeinden: Geiersberg, Pram, Taiskirchen, Dorf an der Pram, Riedau, Zell an der Pram, Altschwendt, St. Willibald.

In den Jahren 2010 bis 2014 wurde der Themenwanderweg Granatz entlang des ehemaligen bayerisch-österreichischen Grenzverlaufes, ausgehend von der Gemeinde Geiersberg bis nach St. Willibald, auf einer Länge von insgesamt 40 Kilometer für eine breite Wanderzielgruppe erschlossen. Aufgrund des anhaltenden Zustroms von Wanderern und der steigenden Beliebtheit des Wanderns, sowie dem Entwicklungspotential, beabsichtigen wir nunmehr eine weitere Attraktivierung des Weges.

Kontakt und Info:

Wolfgang Gadringer, MBA – Obmann ARGE Themenwanderweg Granatz

Tel. 07736 6717; Mobil:  0676 81422513, Mail: gadringer@granatz.com