Lokale Entwicklungsstrategie

Die LEADER Strategie wurde mit vielen Freiwilligen und Interessierten erarbeitet um festzulegen welche Themen und Schwerpunkte für die aktuelle LEADER-Periode bis 2023 umgesetzt werden sollen. Die 3 Aktionsfelder wurden dabei in Themen und Strategien detailliert.

LEADER Projekte müssen sich an den erarbeiteten Themen der Region orientieren und sich thematisch einordnen.

Die gesamte Entwicklungsstrategie ist im Downloadbereich zu finden

Aktionsfeld 1: Erhöhung der Wertschöpfung

Thema Strategien
1 Förderung land- und forstwirtschaftlicher Produktion und Vermarktung
  • Erzeugung von Produkten aus regionaler Land- und Forstwirtschaft sichtbar machen und deren Vermarktung vernetzen.
  • Innovative Diversifizierungsaktivitäten und Zusammenarbeit über mehrere Wirtschaftsbereiche forcieren
2 Stärkung regionaler Wirtschaft durch Vernetzung und Qualifizierung
  • Wissenstransfer und Weiterbildung in EPU und KMU verschiedener Branchen unterstützen
  • Regionale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit Wirtschaftstreibender fördern
3 Belebung regionaler Tourismus- und Freizeitwirtschaft
  • Regionales Tourismus- und Freizeitangebot erweitern
  • Touristische Destinationen sowie regionale Freizeitangebote vernetzen und professionell vermarkten

Aktionsfeld 2: Weiterentwicklung der natürlichen Ressourcen und des kulturellen Erbes

Thema Strategien
1 Forcierung alternativer Energieerzeugung und regionaler Energieeffizienz
  • Regionale Potenziale zur Erzeugung und Speicherung erneuerbarer Energie erkennen und nutzen
  • BürgerInnen und Gemeinden Energiesparpotenziale aufzeigen und deren nachhaltigen Umgang mit Energie fördern
2 Vielseitige Vermittlung regionaler Geschichte und Kultur
  • Regionale Kultur innovativ vermitteln und kulturelle Bildung fördern
  • Regionales Kulturangebot aufwerten und neue Zielgruppen erschließen
3 Erhalt der Biodiversität und Förderung einer nachhaltigen Nutzung regionaler Kulturlandschaft
  • Bewusstsein für Ökosysteme der Region stärken und Schutz regionaler Naturlandschaft unterstützen
  • Wertigkeit regionaler Kulturlandschaft vermitteln sowie nachhaltige Pflege- und Nutzungsmöglichkeiten entwickeln

Aktionsfeld 3: Stärkung der für das Gemeinwohl wichtigen Strukturen und Funktionen

Thema Strategien
1 Aufwertung sozialer Infrastruktur durch regionale Vernetzung und Lückenschluss
  • Regionale Bedarfe im Bereich Kinderbetreuung aufdecken und durch flexible Lösungen bedienen
  • Ergänzende, soziale Versorgungs- und Dienstleistungen zur Unterstützung von SeniorInnen im Lebensalltag etablieren und die Findung alternativer Wohnformen fördern
  • Soziale Einrichtungen und Netzwerke in der Region sichtbar machen und vernetzen
2 Forcierung persönlicher Kompetenzen und Förderung der Partizipation und Integration
  • Beteiligung junger Menschen (unter 35 Jahre) an regionalen Entwicklungsprozessen sowie deren Verbundenheit mit der Region steigern
  • Generationsübergreifende Kommunikation und Wissensaustausch fördern
    Persönlichkeitsentwicklung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen durch integrative Angebote unterstützen
3 Belebung der Ortszentren und Sicherung regionaler Nahversorgung
  • Örtliche Begegnungsräume und Treffpunkte schaffen
  • Regionales Nahversorgungsangebot bedarfsorientiert ergänzen
4 Förderung von Mobilität in der Region
  • Alternative, nachhaltige und umweltfreundliche Mobilitätsangebote forcieren